top of page

Wie alles begann...

Herzlich willkommen - Ich bin Valerie Florence Greutert – Gründerin und Gastgeberin im Kafi Florence.


Ich bin quasi ein Wettinger Urgestein. Nachdem ich meine Schullaufbahn in der Region abgeschlossen hatte, wurde es Zeit, mal über den Tellerrand zu schauen. Also habe ich mich nach der Schule zum ersten Mal von meinem Geburtsort entfernt und meine Ausbildung zur Bankkauffrau im ganzen Kanton Aargau absolviert. Alle sechs Monate konnte ich den Standort sowie den Einsatzbereich wechseln. Nach zwei Jahren zusätzlicher Arbeitserfahrung wurde es dann aber Zeit für ein bisschen Sonne, Surfen und perfektioniertes Englisch: also ab nach Kalifornien. Das hat mir dann ermöglicht, meine Schulkameraden sowie die Professoren (trotz französischem Dialekt) zu verstehen und somit die Hotelfachhochschule in Lausanne mit Bravour abzuschliessen.

Viele haben mich gefragt: "Warum wechselst du von der Bank zur Gastronomie und Hotellerie?" …auch das, erfordert wohl eine kleine Zeitreise:

Gerne stelle ich euch den "Räbhüsli-Sunntig" vor: Am letzten Sonntag vor den Sommerferien feiern die Winzer am Lägernhang ihren Speis und Trank. Seit mehreren Jahren produzieren wir unseren eigenen Wettinger Chardonnay. An diesem Tag servieren wir unsere Eigenkreation zusammen mit italienischen Antipasti, Spannferkel und Salsiccias den Spaziergängern und Besuchern. Schon seit meiner Kindheit habe ich mich auf diesen einen Sonntag im Jahr gefreut - wieder Gastgeberin zu sein!


Später wollte ich dann herausfinden, was jenseits der Schweizer Alpen auf mich wartet. Also habe ich meine Sprachkenntnisse auf Reisen in Frankreich, England, Hawaii, San Diego und Kolumbien verfeinert. Mit Praktika in Wien, Bali und London durfte ich die grössten Kontraste in der Arbeitswelt erleben und natürlich an jedem einzelnen Ort Teil der jeweiligen Ernährungskultur sein.

Wenn ich an meine Reisen zurückdenke, erinnere ich mich nicht nur an die tollen Menschen und Abenteuer, sondern auch, an die Präsentation der Gerichte. Die Hingabe, die Liebe zum Detail und die farbenfrohen Arrangements haben mich geprägt.

Kaum hatte ich im Jahr 2018 die École Hôtelière de Lausanne begonnen, fand ich meine Berufung - mais oui bien sûr - in der Küche! Seit dem weiss ich, dass ich mich der Kunst des Kochens und der Kreation gesunder Gerichte widmen möchte. Kochen und Kreativität sind für mich wie ein Spielplatz für Erwachsene.

Und dann dachte ich mir, warum meine Leidenschaft nicht einfach zum Beruf machen? Ich eröffne mein eigenes Café! Bei uns im Kafi wird aber nicht nur Kaffee getrunken, das Kafi Florence ist ein Ort, an dem du den ganzen Tag lang brunchen kannst. Bei uns verschmelzen Frühstück und Mittagessen zu einer wundervollen Mahlzeit, die den ganzen Tag andauern kann. Brunch all day!


Herzlich willkommen im Kafi Florence, dem dynamischen Brunch-Lokal in der Region Baden, wo wir besonders viel Wert auf liebevolle Details legen und Kaffee- und Brunchliebhaber begeistern.


664 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page